Headshot Marathon Braunschweig

Der Headshot-Marathon in Hannover war bereits 2 Monate her und ich habe mich selbst massiv weiterentwickelt. Daher war mir klar, dass es an der Zeit für einen nächsten Marathon war. Ich brauchte schließlich neue Fotos für mein Portfolio. Bedingt durch ein neues Lichtsetup mit LED-Matten und dem Wissen aus der Headshot-Crew war schließlich zu erwarten, dass sich meine Headshots massiv entwickelt haben müssten. Und so war es dann auch, aber dazu kommen wir später.
Mein Freund Marcus benötigte sowieso Headshots und ich war schon lange nicht mehr in Braunschweig, also warum denn nicht? Doch leichter gesagt als getan. Der Fußballkrieg zwischen Hannover und Braunschweig scheint so präsent zu sein, dass mir mehrere Konferenzräume abgesagt wurden. Doch im Zeitraum Coworking-Space in Braunschweig fand ich dann doch noch einen hervorragenden Unterschlupf. 
Also packte ich am Sonntag meine Koffer und reiste mit dem Caddy nach Braunschweig. Dort angekommen erwartete mich bereits Sandra von dasBildprojekt, die mich an diesem Tag unterstützen wollte. Sandra ist bereits seit einigen Jahren als Headshotfotografin unterwegs und wir unterstützen uns gegenseitig wo es uns möglich ist. Empfangen wurden wir von Hendrik, dem Chef des Zeitraum. Sehr netter Empfang, umfangreiche Ausstattung, guter Kaffee, was will man mehr? 
Also ging es los. Ein Kunde pro Stunde. Was nach viel Zeit klingt, ist es gar nicht, wenn man sich wirklich auf den Kunden einlässt und versucht gemeinsam den perfekten Headshot zu kreieren. Die besten Fotos entstehen immer in der letzten halben Stunde - egal ob man insgesamt eine Stunde oder drei Stunden fotografiert. Das liegt daran, dass man sich kennenlernt und der Kunde vor der Kamera immer lockerer wird. Aber an diesem Tag haben wir gerockt. Die Kunden haben gerockt, Sandra hat gerockt und ich habe gerockt und so konnten wir uns bei jedem Einzelnen ein High Five geben. 
Nach 6 Stunden ging es dann sichtlich erschöpft nach Hause. Mittlerweile sind die Fotos fertig und ich bin mehr als zufrieden. Aber seht selbst:
Back to Top